Hilfsnavigation:

Panoramafoto von Lotte mit einem 360 Grad Blick vom Wersener Marktplatz

Standortnavigation: Sie sind hier

Zahlen - Daten - Fakten

Bundesautobahn A1
Bundesautobahn A1

Die Gemeinde Lotte ist im Zuge der kommunalen Neugliederung am 01.01.1975 aus den bis dahin selbständigen Gemeinden Lotte und Wersen (mit den Ortsteilen Büren und Halen) und durch Zuordnung einer kleinen Fläche (ca. 60 ha) aus der Gemeinde Westerkappeln entstanden.

Sie ist rd. 38 qkm groß, die Höhenunterschiede liegen zwischen 58 m N.N. und 130 m N.N.

In ihrer langgestreckten Form - die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt fast 15 km, die West-Ost-Ausdehnung an der schmalsten Stelle nur 800 m - erinnert Lotte an eine "hochaufgeschossene Dame mit Wespentaille".

Die Gemeinde Lotte ist ein Grundzentrum im Kreis Steinfurt in unmittelbarer Nachbarschaft des Oberzentrums Osnabrück mit gut ausgebauter Infrastruktur. Zu den angesiedelten Branchen gehören die Gas-, Mess- und Regeltechnik, Spielwaren, Merchandiser, KFZ-Zulieferer, Kunststoffe und Metallverarbeitung. Dem entspricht Lottes besonders günstige Verkehrslage. Es liegt unmittelbar an der wichtigsten Drehscheibe des Personen- und Güterverkehrs im niedersächsich-westfälischen Raum, dem Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück, das einen wichtigen Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde darstellt. Dort verbindet die A 1 das Ruhrgebiet mit den Nordseehäfen und die A 30 die Städte Amsterdam und Berlin.

Lage

Landschaftsaufnahme mit Blick auf Osterberg
Landschaftsaufnahme mit Blick auf Osterberg

Lotte liegt in reizvoller Landschaft, idyllisch in der von der Düte und dem Hischebach durchflossenen Senke zwischen den Ausläufern des Teutoburger Waldes und des Wiehengebirges. Das Gemeindegebiet grenzt im Norden und Osten an die Stadt Osnabrück und den Kreis Osnabrück, im Süden an die Stadt Tecklenburg und im Westen an die Gemeinde Westerkappeln. Im Nordosten des Kreises Steinfurt, unmittelbar an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen gelegen, gehört Lotte zum Regierungsbezirk Münster und zum Land Nordrhein-Westfalen. Dennoch ist Lotte eine echte Stadtrandgemeinde zum niedersächsischen Osnabrück, von dessen Stadtmitte das Rathaus in Wersen nur knapp 10 km entfernt ist. Die Grenzlage Lottes brachte es mit sich, daß bis zum Jahr 1851 noch Zöllner hier stationiert waren, die den Verkehr über die Landesgrenze zwischen Hannover und Preußen überwachten.

Link zum Internetportal Muensterland.de mit weiteren Information über die Gemeinde Lotte.

mehr Infos hier

Bevölkerungsstand

Einwohner am 31.12.2014: 14.273

  • davon weiblich 7.177
  • davon männlich 7.096
  • Ausländer 1.147
  • evangelisch 6.362
  • katholisch 3.843
  • sonstige 4.068

Einwohner nach Ortsteilen

  • Alt-Lotte: 4.961
  • Büren: 4.611
  • Halen: 1.373
  • Wersen: 3.328

Fläche

Von der Gesamtfläche von 3765 ha entfallen auf

  • Wohngebiet: 405 ha
  • Wald: 864 ha
  • Verkehrsfläche: 335 ha
  • Erholungsfläche: 40 ha
  • Wasserfläche: 67 ha
  • Industrie- und Gewerbefläche: 97 ha
  • Landwirtschaftliche Fläche: 1946 ha

Die Größe der einzelnen Ortsteile:

  • Halen: 693 ha
  • Wersen: 1171 ha
  • Lotte: 1570 ha
  • Büren: 331 ha